Kartusche


Kartusche
f; -, -n
1. ARCHIT. cartouche
2. MIL. etc. cartridge
* * *
die Kartusche
cartouche
* * *
Kar|tụ|sche [kar'tʊʃə]
f -, -n
1) (= Behälter) cartridge; (HIST MIL = Patronentasche) ammunition pouch
2) (ARCHIT, HER) cartouche
* * *
Kar·tu·sche
<-, -n>
[karˈtʊʃə]
f
1. TECH (Behälter) cartouche
2. (Tonerpatrone) cartridge
3. KUNST (Zierornament) cartouche
4. MIL (Geschosshülse) cartridge
* * *
Kartusche f; -, -n
1. ARCH cartouche
2. MIL etc cartridge

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kartusche — Kartusche …   Deutsch Wörterbuch

  • Kartusche — (französisch cartouche = ‚Patrone‘, ‚Behälter‘) bezeichnet: Mischbatterie, ein Verschluss (Ventil) in Sanitärinstallationen zylindrische Behälter: Toner Behälter in der Laserdruck und Kopiertechnik Tintenpatrone in der Drucktechnik… …   Deutsch Wikipedia

  • Kartusche — Kartusche, in der Baukunst im allgemeinen s.v.w. Rolle, in der Kleinkunst aber eine ornamentale Umrahmung eines Wappenschildes (vgl. Heraldik, S. 40), eines Feldes oder eines ähnlichen Gegenstandes, namentlich dann, wenn das umfassende Beiwerk… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Kartusche — (franz. Cartouche, ital. Cartoccio), eigentlich Rolle, Name der in Gestalt von halb aufgerollten Bändern und Blättern ausgeführten Titel von Landkarten, Wappen, Büchern etc. sowie der in der spätern Renaissancezeit aufgekommenen Zierrahmen mit… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kartusche — Kartusche: Das Fremdwort wurde im 17. Jh. aus gleichbed. frz. cartouche entlehnt, das seinerseits aus it. cartuccia »Papprolle; zylindrischer Behälter (zuerst aus Pappe) zur Aufnahme einer Pulverladung« stammt. Dies ist eine Bildung zu it. carta… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Kartusche — (frz. cartouche), ein ausgeschnittenes Papier oder Pappblatt als Muster zu Malereien oder zum Zuschneiden; Titelverzierung in Form eines aufgerollten Papierblatts auf Plänen, Wappen etc., als architekton. Zierstück mit aufgerollten Ecken,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Kartusche — Sf ornamentale Einfassung per. Wortschatz fach. (19. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus frz. cartouche, das auf it. cartuccia zurückgeht, ein Diminutivum zu it. carta (Karte). Eine ältere Entlehnung in der Bedeutung Patrone .    Ebenso ne. cartouche,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kartusche — Kar|tụ|sche 〈f. 19〉 1. Metallhülse der Artilleriegeschosse, in der sich die Pulverladung befindet 2. 〈Arch.〉 bes. im Barock beliebtes Ornament aus rechteckiger Fläche (für Inschrift, Wappen u. a.) mit Rahmen aus Rollwerk 3. 〈im alt. Ägypten〉… …   Universal-Lexikon

  • Kartusche — Kar|tụ|sche 〈f.; Gen.: , Pl.: n〉 1. 〈Mil.〉 Metallhülse der Artilleriegeschosse, in der sich die Pulverladung befindet 2. 〈Arch.〉 bes. im Barock beliebtes Ornament aus rechteckiger Fläche (für Inschrift, Wappen u. a.) mit Rahmen aus Voluten [Etym …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Kartusche — Kar|tu|sche die; , n <aus gleichbed. fr. cartouche, dies aus it. cartoccio »Papprolle; zylindrischer Behälter; Tüte zur Aufnahme einer Pulverladung« zu carta, vgl. ↑Karton>: 1. (bes. in der ↑Architektur, der ↑Grafik, dem Kunstgewerbe der… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Kartusche — Kar|tụ|sche, die; , n <französisch> (Militär Metallhülse [mit der Pulverladung] für Artilleriegeschosse; Kunstwissenschaft ovale Umrahmung der Königsnamen in altägyptischen Hieroglypheninschriften) …   Die deutsche Rechtschreibung


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.